Startseite > Arbeiten in der Beratungsstelle

Arbeiten in der Beratungsstelle

Berufspraktikum:

Die Beratungsstelle bietet Studierenden des Faches Psychologie die Möglichkeit eines Berufspraktikums in einer integrierten Beratungsstelle (Erziehungsberatung, Schulpsychologie, Trennungs-/Scheidungsberatung, …). Sie möchte den Studierenden Einblick in die täglichen Arbeitsabläufe geben und die Möglichkeit, ihr gelernte Wissen im Arbeitsalltag auszuprobieren. 

 Unbedingte Voraussetzungen zur Teilnahme am Berufspraktikum in der Beratungsstelle sind:

  • ausschließlich Studierende des Fachs Psychologie (Bachelor, Master)
  • fortgeschrittenes Studium (ab ca. 5. Semester)
  • allgemeine Vorkenntnisse wie z.B. in klinischer oder pädagogischer Psychologie, Entwicklungspsychologie, Testdiagnostik, …
  • Dauer des Berufspraktikums über mindestens 6 Wochen
  • Blockpraktikum, mit i.d.R. täglicher Anwesenheit über die gesamte Wochenzeit

Bei Interesse bitten wir um eine schriftliche - gerne elektronisch übermittelte - Bewerbung. Bitte senden sie uns ein Anschreiben, einen kurzen Lebenslauf, sowie den Zeitraum indem sie das Praktikum machen möchten. Sie erhalten dann eine Rückmeldung zur weiteren Absprache.

Ausdruck: Information über Teilnahme an einem Praktikum

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der Städte Langenfeld (Rhld.) und Monheim am Rhein
Friedenauer Straße 17c • 40789 Monheim • Tel. (02173) 55858